FC Düren-Niederau 1908 e.V. - Jugendabteilung
  Rückblick 2008
 
"
Wieder Silber - diesmal sind die Kleinsten die Größten!


 Jüngstes Team des FC Niederau 08 erreicht beim Danacup das A-Finale

von Stephan Bachler

Alle 5 angereisten Teams hatten sich mit Abschluss der Vorrunde für die Endrunde des diesjährigen Danacups in Dänemark qualifiziert. Die Spiele in dieser KO-Runde fanden von Mittwoch bis Freitag statt. Hierbei spielte sich die U11 mit einer mannschaftlich hervorragenden Gesamtleistung bis in das Finale der A-Runde. Die 7er Truppe von Frank Zimmer und Ingo Müller bezwangen auf dem Weg dorthin zunächst im Achtelfinale den englischen
Club Sussex Elite mit 1:0 durch ein Tor von Agit Yildiz 5 Minuten vor Spielende. Der Gegner im Viertelfinale, Berkshire Elite, ebenfalls aus England, wurde mit einem noch souveräneren 4:0 vom Platz gefegt. Markus Damm zeichnete sich als Torwart bei diesem Spiel mehrfach durch Glanztaten aus. Schliesslich traf man im deutsch-deutschen Halbfinale auf Germania Mitweida.
Mit 2 Toren von Max Wolff und Treffern von Agit Yildiz und Mathis Müller, dem Youngster im Team, zieht man mit einem 4:0 zum Endspiel ins Stadion von Hjoerring ein. Erst hier konnte der bis dahin tadellose Auftritt der jungen Mannschaft gestoppt werden. Der Gegner von den Faröer Inseln war einfach zu stark. Mit 7:3 verlor man dieses Spiel.

Die B12 schied nach einem 1:1 und anschliessendem Elfmeterschiessen unglücklich nach einem starken und ausgeglichenen Spiel gegen Stahl Eisenhüttenstadt gleich im ersten Spiel der Finalrunde aus. Gleiches Schicksal ereilte die 94er und 91er Jahrgänge. Die B14 verlor in ihrem
besten Spiel nach einem Elfmetertreffer und dem 2:0 unmittelbar vor Schluss der Partie gegen Pors Grenland aus Norwegen. Die B17 von Christian Alt und Tobi Breuer hielt in ihrem ersten Spiel ein hart umkämpftes 1:1 gegen Steinkjer FK. Bei einem Freistoß in der letzten Spielminute fiel das 1:2 für den norwegischen Gegner und man war raus. Die B15 schlug mit Toren von
Marvin Polinski und Kevin Dabo den norddeutschen Saxonia FC und zog ins Achtelfinale. Dort traf man Freitagsmorgen auf den englischen Club Histon Academy. Nach einem 0:2 Rückstand kam man in der starken zweiten Halbzeit durch Tore von Dennis Hambloch und Kevin Dabo zum verdienten Ausgleich. Dies war auch der Endstand und somit musste auch hier wieder ein Elfmeterschiessen entscheiden. Glücklicher Gewinner waren die Engländer.

Trotz der verlorenen Spiele, die allesamt sehr knapp ausgingen, kann man eine äusserst positive Bilanz in sportlicher und kameradschaftlicher Hinsicht ziehen. Gewinner waren alle Mitgereisten. Sie wurden bei sommerlichem Wetter mit einer abwechslungreichen, intensiven Woche in toller, internationaler Atmosphäre belohnt. Einhellige Meinung: Wir kommen nächstes Jahr wieder zum DANACUP.

22.07.2008: Großartiger Auftakt für den FC Niederau beim DANACUP 2008

von Stephan Bachler

Zum mittlerweiler 24. Male nimmt der FC Niederau 08 bei einem der größten Fußballjugendturniere der Welt mit 77 Spielern in fünf Mannschaften teil und startet mit 5 Siegen in 5 Spielen. Geschmälert wurde diese tadellose Bilanz zu Anfang allein durch ein einziges Gegentor, welches jedoch bei einem 10:1 Erfolg der U12 gegen den Lokalmatadoren Tornby IF leicht zu verschmerzen war. Die 7er Mannschaft, trainiert und betreut durch Mario Kuckertz, Alexander Hensch und Rainer Nagelschmidt, konnte am ersten Spieltag der Vorrunde bereits ihren zweiten Sieg einfahren. Sie bezwangen zuvor die norwegische Mannschaft NFA mit 2:0 und stehen so schon vor dem dritten Vorrundenspiel in der Endrunde. Die zweite 7er Mannschaft wird trainiert von Frank Zimmer und Ingo Müller. Die U11 durfte gegen ein Team aus Australien antreten und bezwangen diese souverän mit einem 6:0. Die U14 wird in diesem Jahr gecoacht von Jürgen Wallraff und Stephan Bachler. Alle zusammen konnten das norwegische Team Rakkestad IF mit 4:0 bezwingen. Jürgen Wallraff:" Es macht unheimlichen Spass eimal wieder eine so junge Mannschaft in einem so großen Turnier leiten zu dürfen." Den zweithöchsten Auftaktsieg durfte die von Carsten Heuser und Gerd Schrödel betreute U15 mit einem 7:0 gegen den norwegischen Teilnehmer Baerums Verk IF feiern. Eine international bedeutende Partie wartete auf die U17 von Christian Alt und Tobi Breuer. Mit einem knappen 1:0 besiegte man das aus Israel angereiste Team Hapoel Ramat-Gam Tira und konnte aufgrund des 3:3 der anderen Gruppenteilnehmer zwischenzeitlich als erster die eigen Gruppe anführen. Der FC Niederau 08 traf wie in jedem Jahr optimale Bedingungen vor Ort an. Die über 90 köpfige Delegation reiste am Samstag den 19.07 in Kleinbussen an und nächtigt für eine Woche in einer grossen Sporthalle. Ingo Müller:" Diese Gemeinschaft von jüngsten und erfahreneren Spielern, Trainern und Betreuern unter einem Dach ist für das Vereinsgefühl ungemein förderlich. Die Stimmung ist großartig!" Da verkraftet man auch schon mal leichter eine Niederlage, weil man schnell von den Kameraden der anderen Mannschaften wieder aufgebaut wird. Die Finals finden am Samstag, den 26.07.2008 statt. Vielleicht wieder wie im vergangenen Jahr mit der Teilnahme des einen oder anderen Teams des FC Niederau 08.

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=